Mensch&Erde, die etwas andere Naturheilpraxis 0152-57430002 info@inslebenvertrauen.de

Mensch&Erde, die etwas andere Naturheilpraxis .....

….. weil es nicht ratsam ist, den Ruf von Mutter Erde weiterhin zu überhören …..

….. Coaching, Naturheilkunde, Darm, Stoffwechsel, Ernährung, Seelenarbeit, Bewusstsein und mehr …..

Warum Mensch&Erde …..

Was ist Heilung? Lange ist es her, dass ich mir Hashimoto, eine Autoimmunerkrankung, an Land gezogen habe. „Heilung“, sagte der Arzt, „gibt es keine.“  „Was ist Heilung?“, fragte ich mich. Es folgte eine Zeit, in der ich glaubte, die Antworten in Büchern und Lehren zu finden. So wurde ich Heilpraktikerin. Zahlreiche Lehrer kreuzten im Laufe vieler Jahre meine Wege. Jedoch eine auch nur halbwegs befriedigende Antwort fand ich nicht.

Alles blieb oberflächlich.  An einem wesentlichen Punkt fand eine besondere Lehrerin den Weg in mein Leben. Hieß mich, die Bücher niederzulegen. Mich von all den Lehrern und Lehren zu verabschieden. Lud ein, in ihre Weisheit selbst hineinzutauchen. Und so lehrte sie mich.

Ließ mich aus dem Leben heraus erfahren, was ich über Jahre geglaubt hatte, aus meinen Büchern und von anderen erlernen zu können. Lehrte mich, mit dem Herzen zu erfassen, was bislang dem Kopf vorbehalten war. Staunend und voller Demut begann ich in das tiefe Wunder Leben hineinzublicken.
So kam der Tag, an dem ich meiner weisen Lehrerin die Frage aller Fragen stellte. „Was ist denn nun Heilung?“ Ihre Tränen waren die Antwort.
Ich schaute hinein in diese und wusste: “ Deine Tränen sind auch meine. Zeit für mich etwas zu ändern.“
An diesem Punkt war es geboren. Mein Projekt Mensch&Erde, zu dem nun auch die etwas andere Naturheilpraxis gehört weil ich gar nicht mehr anders kann …..
 

..... meine Mission .....

….. uns mit uns selbst, mit Mutter Erde und allem was ist, wieder in Kontakt und ins Gleichgewicht zu bringen …..

Die Tränen von Mutter Erde …..

Es waren also die Tränen, mit denen mir Mutter Erde meine Frage beantwortete. Tränen, die mich zutiefst im Herzen, in meinen eigenen geweinten und ungeweinten Tränen berührten. Tränen, die mich hineinführten in mein Licht und in meinen Schatten. Tränen, die mir am Ende sagten: „Du musst die Frage anders stellen. Deine Frage muss lauten: Wann bin ich heil?“ Da wusste ich, je mehr ich in Einklang kommen werde mit meinem tiefsten Sein und mit dieser Mutter, die uns alles gibt und alles ist, desto mehr Friede wird sich in mir ausbreiten und desto heiler werde ich sein. 

Es ist an der Zeit, die über Jahrhunderte hinweg entstandene Trennung von der Natur, von der großen Mutter, aufzuheben. Es ist an der Zeit, dieser Mutter und all ihren anderen Kindern, unseren Brüdern und Schwestern, die Liebe, Achtung und Wertschätzung entgegenzubringen, die ihnen gebührt. Es ist an der Zeit, in das Wunder Leben wieder einzutauchen. Es bedingungslos zu achten und zu ehren. Teil des Wunders zu sein. Denn nur dann können die wahren Kräfte fließen. Und so ist es an der Zeit, stark brüchig gewordene Brücken wieder aufzubauen. Brücken zwischen Mensch und Erde. Brücken, die stark und kräftig werden, um für immer zu tragen …..

..... meine Vision .....

….. Frieden, Frieden, Frieden …..

Das und mehr …..

Wer sich, was heutzutage eher ungewöhnlich ist, die Zeit genommen hat, bis hierher zu lesen, für den ist es sicher unschwer zu erkennen, dass ich eine große Portion naturinspiriert und erdverbunden bin. Genau hierin, verbunden mit meiner Passion für (Heil)pflanzen und der Suche nach den Geheimnissen, nach dem Zauber des Lebens, liegt meine große Gabe.

Es ist mir eines meiner größten Anliegen, hiervon weiterzugeben.
Bewusstsein zu schaffen für uns selbst und für das was mit uns ist.

 

Die Herzen für „die Anderen“, „das Andere“ und somit für uns selbst wieder zu öffnen. So können die naturgegebenen, ordnenden Heilkräfte in ihrem ganzen Potential fließen. Und zwar, nun hör gut zu, in BEIDE Richtungen!
Geöffneten, fühlenden Herzen, ist es natürlich, sich wieder in Harmonie mit dem Netz des Lebens zu verweben.

Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen …..

 

….. es ist an der Zeit …..

 

….. uns als Menschen wieder in den natürlichen und friedvollen Kreislauf des Lebens einzubinden, denn so sagt es eine alte indianische Weisheit …..

„Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt,
sondern von unseren Kindern geliehen.“

….. und die Schmetterlinge fliegen nicht mehr …..

….. also fangen wir am besten mit uns selber an, und machen endlich unsere Hausaufgaben …..

….. Mensch&Erde, die etwas andere Naturheilpraxis …..

….. für alle, die gerne lesen und tiefer eintauchen möchten in das Wunder Leben, hier geht’s zum Blog, so rund und bunt, wie die Erde selbst …..

www.menschunderde.com

Herzlichst Martina Petermann

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.