Mensch&Erde, die etwas andere Naturheilpraxis 0152-57430002 info@inslebenvertrauen.de

..... schamanisch inspiriert .....

Dein Herz soll im Einklang mit den Herzen der Erde schlagen.
Du sollst fühlen, dass du ein Teil des Ganzen bist, das dich umgibt.

Gebet der Cheyenne

Schamanisch inspiriert …..

„Das kannst du auf deiner Webseite nicht bringen“, sagte eine Kollegin zu mir. „Wir müssen seriös sein. Und damit werden wir in die Esoterik-Ecke geschoben. Das finde ich nicht gut.“ In mir hat dieser Satz Ärger aufsteigen lassen …..

….. denn ich lebe und gehe einen, wie ich es nenne, schamanisch inspirierten Weg. Dafür stehe ich ein. In der Begegnung mit dem Schamanismus war ich von der ersten Minute an zu hause. Alles war eigentlich schon da. Fühlte sich vertraut an.

Von manch indigenem Menschen in den letzten Jahren, und war die Begegnung auch noch so kurz, konnte ich mir so einiges mehr mitnehmen als von den Lehrern und Lehren hierzulande. In ihrer großen Demut, Hingabe und Liebe zu Mutter Erde berührten und berühren sie mich zutiefst. Diese ihnen inne wohnende besondere Tiefgründigkeit, Weisheit und Verbundenheit, die fand ich hier bei keinem.

In unserer Kultur lernen wir früh, dass alles mächtig kompliziert ist. Aber plötzlich war alles einfach. Das ist so, weil sie nicht lehren, sondern erinnern. Denn es ist schon in uns …..

Der Weg des Erinnerns …..

Ich hatte ganz einfach vergessen. Und sie erinnerten mich. Nicht nur in dem, was sie sagten. Sie erinnerten mich, indem sie waren. Tief in mir fühlte ich schon lange, dass mir etwas Wesentliches abhanden gekommen war ….. 

In ihnen begegnete mir nicht der wurzellose Höhenflug, sondern die Erdverbundenheit, das Bodenständige. Ich begann den Weg hin zu Mutter Erde zu gehen. Nicht wie sie ihn gehen und leben, sondern wie ich ihn gehen und leben kann. So wie es zu mir passt, in meiner Welt …..

Aus lernen wurde erinnern und im Erinnern ist alles ganz einfach. Türen werden geöffnet. Du begegnest dem Wunder Leben! Und du weißt. Nicht um das, was du aus den Büchern gelernt hast, sondern aus tiefster Weisheit heraus! Du erkennst, da gibt es mehr. So viel mehr. Nichts ist verloren gegangen, es wurde nur verschüttet …..

Wenn ich mir anschaue, in welche Sackgassen wir Menschen geraten sind, dann kann ich nur sagen:
„Zeit uns zu erinnern.“ Vielleicht ist das meine wichtigste Aufgabe …..

Schamanisch inspiriert, ein Weg des Friedens …..


Wenn wir, die dem Leben gebietenden Menschen, den gelebten Frieden der letzten Jahrzehnte loben, dann unterliegen wir einer großen Illusion. Noch nie zuvor gab es so viele Kriege, Zerstörung, Krankheit, Vernichtung und Massenvernichtung auf diesem Planeten …..

Alles ist geprägt von Kampf. Wir kämpfen gegen Menschen, gegen das Schicksal, gegen Krankheit, gegen Ungerechtigkeit. Gegen das Wetter, gegen das, was wir Unkraut oder Ungeziefer nennen und mehr. An allen Ecken und Enden kämpfen wir und merken es noch nicht einmal ….

Der schamanische Weg, so wie ich ihn kennengelernt habe, ist ein anderer. Es ist ein Weg des Friedens, der jedoch die notwendige Konfrontation nicht scheut. Er reicht weit in das eigene Leben hinein und über dieses hinaus …..

Es ist ein Weg, der dem Leben dient. Hilft, uns zu öffnen. Bringt in Einklang mit der Natur und den geistigen Kräften. Stimmt, ausgerichtet auf Harmonie und Gleichgewicht, wieder ein auf den innersten Wesenskern. Zeit für die Wege des Friedens, denn es geht um mehr als um uns …..

 

 

….. Mensch&Erde, die etwas andere Naturheilpraxis …..

Martina Petermann